Corona-Krise – Auswirkungen auf pharmazeutische Außendienste und Digital-/Multi-Channel-Strategien

Unsere Industriebefragung von 63 pharmazeutischen Unternehmen in der D/A/CH Region (Erhebungszeitraum: 22. April bis 06. Mai 2020) enthüllte bedeutende Herausforderungen und Möglichkeiten für pharmazeutische Unternehmen.

Ergebnisse der Industriebfragung

Die Ergebnisse werfen einige Fragen auf:

  • Inwieweit ist Pharma wirklich bereit „digital“ zu werden?
  • Wie leistungsfähig und aufeinander abgestimmt sind die verschiedenen Kanäle?
  • Werden die Ärzte über deren bevorzugte Kanäle/ Zeit /Inhalte angesprochen?
  • Gibt es bereits Closed-Loop-Ansätze? Wie integriert sind Advanced Analytics in die Kundeninteraktion, Strategie und Planungsprozesse/ Tools?
  • Werden die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden für die Zukunft bereits umgesetzt? Verändert sich der Entscheidungsfindungsprozess der Kunden?

Die Ergebnisse der Studie zeigen eine ziemlich breite Streuung bei den Unternehmen, hinsichtlich der bereits erfolgten Schritte zu mehr Digitalisierung. Hinzu kommt, dass die Befragten erwarten, dass sich das Verhalten der Ärzte signifikant verändern wird:

  • Es wird erwartet, dass der Zugang der Außendienstmitarbeiter zu den Ärzten schwieriger werden wird.
  • Die Ärzte werden zunehmend selbst Zeitfenster für die Rep-Interaktion bestimmen wollen.
  • Die Multi-Channel-Akzeptanz wird deutlich steigen.
  • Die Veränderungen werden nachhaltig bestehen bleiben.

Darüber hinaus erwartet die Mehrheit der Befragten, dass die Interaktion zwischen der Industrie und den Ärzten nicht wieder so sein wird, wie sie vor der Krise war, und dass die Gesundheitssysteme als solche tiefgreifende Veränderungen erfahren werden. Nicht zuletzt prognositiziert ein Teil der Befragten (vor allem in kleineren Unternehmen), dass die Zahl der Außendienstmitarbeiter weiter schrumpfen wird. Um sich auf diese neue Realität einzustellen, scheint die Handlungsbereitschaft der befragten Unternehmen sehr hoch zu sein, insbesondere die konsequente Digitalisierung (Strategie, Tools, Content & Analysen) steht ganz oben auf der Liste.

Onepager zu den Ergebnissen der Corona Industriebefragung 2020
Wenn Sie mehr über die Ergebnisse der Studie, die Auswirkungen auf alle Beteiligten sowie die damit verbundenen Risiken und Chancen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an:
Martin Walter von SALETELLIGENCE oder an Björn Komischke von MundiCare.